The Social Search

Auf der Suche nach Informationen, Freunden oder Angeboten hat das Internet für uns als Weg der Informationbeschaffung schon seit längerem die größte Bedeutung erlangt. Schnell mal auf Wikipedia, Facebook oder Ebay geschaut und alles ist geklärt. Doch an einer Seite führt meist kein Weg vorbei. Google.

Das 1998 von Larry Page und Sergei Brin gegründete Unternehmen hat mit seinem brilliantem Suchalogithmus, welcher für den Ottonormaluser wie eine Zauberformel daherkommt, den Umgang mit dem Internet revolutioniert. Der sogenannte „Pagerank-Algorithmus“ wichtet Seiten nach der Anzahl ihrer Verlinkungen und der Stimmigkeit mit den Suchworten. Obgleich sie nicht die erste ihrer Art war, hat sie doch dazu beigetragen, dass das Internet für uns überschaubar wird.

Doch die Zukunft der Onlinesuche sieht anders aus. „Social Search“ heißt das Zauberwort. Soziale Beziehungen wurden bisher komplett vernachlässigt. Und das soll sich nun ändern. Wer nun etwas über über ein Produkt oder das nächste Urlaubsziel wissen will, dem helfen online gestellte Rezensionen zwar weiter, aber das Optimum ist es noch lange nicht. Ziel der großen Onlineunternehmen ist die Individualisierung der Suchergebnisse. Microsofts Suchmaschine Bing hat jetzt Facebook in die Suche integriert. Im Ergebnis werden Bewertungen von Freunden vorrangig gezeigt. Studien haben bewiesen, dass 90% der Menschen bei Entscheidungen ihre Freunde um Rat fragen. Auf Basis des Social-Graph werden die vernetzten Bekanntschaften bei der Suche zu Rate gezogen.

Doch für die maßgeschneiderten Ergebnisse müssen wir einen hohen Preis bezahlen. Um das zu erfahren, was wir wissen wollen, müssen wir immer mehr von uns preisgeben. Auch wenn die Datenkraken zur Zeit nur auf Nutzerdaten zurückgreifen, die sowieso schon öffentlich zugänglich sind, werden am Ende die Datenschützer die Verlierer sein.

eriKKu


4 Antworten auf „The Social Search“


  1. 1 Ole 07. August 2011 um 16:45 Uhr

    Das Facebook Like Button Plugin waere stark. Oder habe ich es nicht gesehen?

  2. 2 erikku 07. August 2011 um 23:25 Uhr

    Manche sehen ihn, manche nicht. Ich werd mal einen admin fragen!

  3. 3 erikku 08. August 2011 um 18:57 Uhr

    Hast du ABP?
    Der blockiert manchmal den Facebook Button. Vielleicht hilft es das auszuschalten!

  1. 1 research verified garcinia cambogia reviews Trackback am 15. Juni 2014 um 10:55 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.