Das vierte Turandot Rätsel

Obgleich Friedrich Schiller zu Lebzeiten nie die Anerkennung zuteil wurde die ihm gebührte, so hat er in der Gegenwart doch einen festen Platz in der Reihe der berühmten deutschen Dichter erhalten. Das folgende Rätsel, von ihm 1802 verfasst, ist ein Teil einer Nachdichtung von Carlo Gozzis Tragikomödie Turandot. Wer weiß die Antwort?

Von Perlen baut sich eine Brücke
Hoch über einen grauen See,
Sie baut sich auf im Augenblicke,
Und schwindelnd steigt sie in die Höh.

Der höchsten Schiffe höchste Masten
Ziehn unter ihrem Bogen hin,
Sie selber trug noch keine Lasten
Und scheint, wie du ihr nahst, zu fliehn.

Sie wird erst mit dem Strom, und schwindet,
Sowie des Wassers Flut versiegt.
So sprich, wo sich die Brücke findet,
Und wer sie künstlich hat gefügt?

eriKKu