Schimpf und Schande

Wenn Oma Hilde wieder mit stolzen 10 km/h um die Kurve „rast“ oder der nette Mercedesfahrer mit gefühlten Mach 2 rechts überholt, kann dem einen oder anderen von uns schon mal der Kragen platzen. Wildes gestikulieren und Gebärdensprache mit bildungfernem Niveau gilt in Deutschlad aber leider nicht als Kavaliersdelikt und kann richtig teuer werden.

Falls man sich doch nicht zurück halten kann, dann sollte man die subtilen unterschiede kennen, denn da lässt sich bares Geld sparen.

Den Polizisten als „Du Schwein“ zu bezeichen kann mit 2000,- richtig teuer werden. Da empfiehlt es sich schon etwas Höflichkeit zu wahren. „Sie Schwein“ kosten nämlich nur 200,-. Der allseits beliebte Stinkefinger schlägt mit 4000,- am meisten zu Buche. Da reicht es schon, den Vogel zu zeigen. Mit 1000,- ein wahres Schnäppchen! Ganz gewiefte Lenkradcholeriker zeigen sogar mit beiden Händen den Vogel. Laut einem Gerichtsurteil ist das sogar kostenlos. „Dumme Kuh“ erscheint mit 300,- auch finanzierbar. Das klassische „Arschloch“ ist schon etwas teurer. Bei der bezeichung „Bulle“ streiten sich die geister. Da sich manche Polizisten selbst so nennen kann man Glück haben, oder auch nicht.

Aber glücklicherweise sind wir alle vernünftige Verkehrsteilnehmer sind bei denen „Vorsicht und Gegenseitige Rücksichtnahme“ das höchste Gebot ist. Darum allzeit gute und stressfreie Fahrt!

eriKKu